aaaaa

Radler trinkt man nur im Sommer? Denkste! Das beweisen euch unsere Mädels Maren und Alessandra. Sie trafen sich am Sonntag auf unserem schönen Balkon, um das Wochenende mit ein, zwei oder auch drei Konterradlern ausklingen zu lassen. Im Blindtest traten Meckatzer, Stuttgarter Hofbräu und Oettinger gegeneinander an.

 

Kein klarer Gewinner

Willkommen zum ultimativen 0711 Biertasting! Es treten an: Meckatzer, Hofbräu und Oettinger. Hoch die Tassen, voll die Gläser – laufen lassen und so, ihr versteht schon. Jedenfalls: Der Wettkampf wurde intensiv und mit harten Bandagen geführt. Allerdings konnte kein eindeutiger Sieger ermittelt werden. Das nennt man “Fair Play”.

Festhalten lässt sich, dass das Bier von Meckatzer von beiden Testerinnen auf Platz zwei gewählt wurde und somit in der goldenen Mitte landet. Bei der Bewertung von Oettinger und Stuttgarter Hofbräu gab es gegensätzliche Ergebnisse: bei Alessandra landete Oettinger auf dem ersten Platz und bei Maren das Stuttgarter Hofbräu. Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

Unser Fazit?

Es gibt kein Fazit, außer vielleicht: Es geht doch nichts über einen gesunden Bierdurst am Sonntagmorgen. Oder, um es mit Marens Worten zu sagen: „Radler geht immer!“

 

Checkt das Video, um zu sehen, was uns an den Bieren gefallen hat und was nicht so ganz.

 

Write A Comment