02_tiefschwarz_by_axljansenTiefschwarz – das ist das Produzenten-Duo Ali und Basti Schwarz. Seit Anfang der 1990er stehen die Brüder für elektronischen Sound erster Güte. Seit nun 15 Jahren nennen Ali und Basti Berlin ihr zu Hause. Ursprünglich aber kommen Tiefschwarz aus Stuttgart und damit fangen wir diesmal an: bei „Fragen über Fragen“.

Ein Beitrag von Marcel Schlegel


Wann seid ihr mal wieder zu Besuch im Ländle? – Schon am Montag sind wir wieder mal in Stuttgart und feiern im Climax ,Red Dog Returns’.

Von 1993 bis 1997 habt ihr in Stuttgart den „Red Dog“-Club betrieben, davor wart ihr im nicht minder legendären „On-U“-Club an den Reglern. Wie erinnert ihr euch an diese Zeit?Beide Läden waren Meilensteine im Stuttgarter Nachtleben in den 90ern und haben House Music und die Hip-Hop-Szene damals erheblich mitbestimmt. Zudem waren beide Clubs über viele Jahre hinweg perfekte nächtliche Wohnzimmer vieler Freunde und Wegbereiter und wir freuen uns riesig darauf, zumindest einige von euch am Montag wiederzusehen.

Habt ihr für uns eine lustige „Red Dog“-Erinnerung am Start?Eine Sache war vor allem im Nachhinein sehr lustig: Der Club befindet sich ja im zweiten Untergeschoss und dementsprechend brauchen die Toiletten eine Hebeanlage – und genau diese war eines nachts defekt und die ganze braune Soße ist schön aus den Toiletten auf die Tanzfläche gelaufen. Das war echtes „Dirty Dancing“.

01_tiefschwarz_by_axljansen

Welche Frage wolltet ihr schon immer mal beantworten?Genau diese!

Wie wäre es damit: Tiefschwarz – warum nicht Hellblau?Weil hellblau nicht tiefschwarz ist. „Tief“ steht für unsere Liebe für Deep House aus der Zeit, als wir den Namen Mitte der 90erJahre für uns festlegten und „Schwarz“ ist ja bekanntlich unser Nachname: Tief + Schwarz = Tiefschwarz.

Rock, Pop oder Hip-Hop?Alles, weil Musik zu großartig ist, um sich nur auf ein Genre festzulegen.

Nennt uns eine Künstlerin oder einen Künstler, mit dem ihr verdammt gerne einmal zusammen arbeiten würdet?Björk oder David Hockney.

Wofür gebt ihr zu viel Geld aus?Hmm, gute Frage. Für zu vieles vermutlich.

Worauf lasst ihr nichts kommen?Auf die Mama.

04_tiefschwarz_ali_by_axljansen

Womit kann man euch glücklich machen?Mit schwäbischem Essen, wenn wir mal in der Gegend sind.

Sagt uns etwas, von dem ihr wirklich keinen Plan habt? – Rocket-Science.

Was nervt euch gerade so richtig? – AfD, Trump, Front National – und der Faktor, dass all diese überhaupt eine Plattform bekommen.

Euer Lieblingsgetränk? – Apfelschorle.

Was war euer Lieblings-Spielzeug als Kind? – Papas Beinschere.

Das beste Konzert, das ihr euch je angesehen habt? – Grizzly Bear, Berlin zirka 2011, Depeche Mode, 1985.

Welches Lied oder welches Album feiert ihr grade? – Gerhard Schöne – „Sei Willkommen“ und alles von Four Tet und Francis Bebe.

Welche Serie hat euch geflashed? – „Chef’s Table“ auf Netflix. Es ist großartig, jemandem bei seiner Arbeit zuzusehen, der so beseelt ist von dem, was er tut.

03_tiefschwarz_basti_by_axljansen

Was zockt ihr gerne? – Skat.

Wenn ich die Wahl hätte, würde ich heute Abendessen mit … – David Hockney, bestem Freund.

Wo würdet ihr euch gerne zur Ruhe setzen? – Warm + Meer.

Microsoft oder Apple? – Apple.

Eigenes Studio oder „Bedroom Production“? – Eigenes.

Einen Künstler, den ihr euch immer wieder geben könnt? – Alles von Beatles, Prince, David Bowie.

Lieblings-Album – fernab vom Genre elektronischer Musik? – Grizzly Bear – “Veckatimest”.

Wo seht ihr euch in zehn Jahren? – Wo immer es uns hintreibt und wir uns wohl fühlen.

XXXX
Noch mehr Fragen?

Wie wäre es mit Antworten von Umse, Maeckes, Fatoni, Marz, Bartek oder Waldo the Funk? – Hierentlang!

XXX

TIEFSCHWARZ @ FACEBOOK
TIEFSCHWARZ @ CLIMAX

 

Marcel Schlegel
Author

Schreibt viel und immer mit zwei Fingern. Mal über dies, mal mehr über das. Stärke: die Kommasetzung. Punkt. Ein Werdegang in Linkform – hier: http://bit.ly/2ajtdCU

Write A Comment