053a9580

Leif Müller, eine Hälfte der Common Sense People, kommt mit seiner neuen Platte an den Start. Die drei Track starke „Fantastique EP“ erscheint über das japanische Label mule musiq. Die EP beinhaltet zwei Solotracks und ein Feature mit Leifs “best buddy” Konstantin Sibold. Neue Platte, Leif? Darüber müssen wir reden: in der Serie “Fragen über Fragen”.


Hat sich dein Sound im Vergleich zur letzten Platte verändert?

Ich finde es schwierig über „meinen Sound“ zu sprechen, weil die Wahrnehmung von Musik bei jedem anders ist und ich sie lieber für sich sprechen lasse. Aber es ist schon ein ständiger Prozess, weil man sich musikalisch und produktionstechnisch weiterentwickelt und verändert. Aber wie genau, puh …

Welchen Track hast du lieber: „Holidays everywhere“ oder „Stata“?

Beide sind der Wahnsinn! 🙂 “Holidays everywhere” auf meiner neuen Platte läuft mir gerade ‘n Tick besser rein.

Welcher ist dein Lieblingstrack von Konsti?

Vater, aber direkt danach kommt sein Mutter.

053a9756

Wie läuft dein “Produktionsprozess” ab?

Ich habe keinen bestimmten Ablauf oder fixe Muster wie ich ein neues Projekt aufbaue. Manchmal hab ich nach zwei, drei Stunden einen Track zusammen, wenn ich vom Feiern komme, sitze aber auch mal zehn Stunden konzentriert dran und alles war für die Katz. Aus meiner Erfahrung entstehen die besten Sachen spontan und ohne Plan.

Mit wem verbringst du mehr Zeit: mit Konsti oder deiner Freundin?

Zutreffender wäre zu sagen, dass es mit beiden zu wenig Zeit ist. Aber da meine Freundin nicht in Stuttgart wohnt, mehr mit Konsti.

 

COMMON SENSE PEOPLE @ 0711TAPE
LEIF @ 0711 INTERVIEW

 

Wofür gibst du zu viel Geld aus?

Fürs Leuze und Lebensmittel. Aber an der eigenen Gönnung sollte man eh nicht sparen.

Sag’ uns etwas, von dem du wirklich keinen Plan hast?

Naturwissenschaften.

053a9793

Was nervt dich gerade so richtig?

The Black Madonna und dass Avocados momentan drei Euro kosten.

Welches Lied oder welches Album feierst du gerade?

Das neue Album Turns von Barker & Baumecker auf Ostgut Ton, für mich das Album des Jahres. Eine ziemliche Ansage ohne es darauf anzulegen und sehr zeitlos.

Welche Platte oder welcher Musiker läuft bei dir und es ist dir peinlich, das zuzugeben?

Diese ganzen Kitjen Platten oder der lo-fi house act TRP.

Welches Medium liest du gerne?

Die Zeitschrift. Ich habe ein Titanic Abo.

053a9915

Wer war die bekannteste oder inspirierendste Person, die du getroffen hast?

Am bekanntesten vielleicht Michael Schumacher, am inspirierendsten meine Mutter, die leider nicht mehr lebt.

Was wollten deine Eltern immer, dass du später mal wirst?

Glücklich.

Lieblings-Künstler – fernab von Techno und House?

Ganz klar: Helge Schneider. Konsti hat mir bei einem Konzert von ihm mal vor lauter Lachen auf meine Hose gesabbert.

Würdest du lieber Donald Trump die Haare schneiden oder mit Frauke Petry einen Kaffee trinken gehen?

Ich würde Donald Trump gerne die Haare so schneiden wie Frauke Petry sie trägt.

 

Noch mehr Fragen?

Wie wäre es mit Antworten von Maeckes, Fatoni, Marz, Bartek oder Waldo the Funk? – Hierentlang!

Write A Comment