053A0331

Auf was freut man sich im Dezember am meisten? Okay, auf den Zahltag vom Chef zum Monatsanfang. Aber auf was noch? Yes, auf die Türchen im Adventskalender. Doch statt Schokolade schenken wir euch jeden Tag bis Heilig Abend – genau: Musik. Wir haben Produzenten und DJs gefragt, was ihre drei Lieblingstracks von einem ihrer Lieblings-Produzenten sind – drei, weil die Heiligen Drei Könige auch ein Trio waren, als sie Jesus in der Krippe besuchten. Oder so. Spaß beiseite! Heute kommt ein MC und Producer, der in den deutschen Rap einen Hauch von Vintage zurückgebracht hat: der Retrogott aus Köln.

Ein Beitrag von Marcel mit Fotos von Saeed


xxx

Retrogott x The Bomb Squad

Public Enemy – Public Enemy No. 1

Public Enemy – Don’t Believe the Hype

Ice Cube – Who’s the Mack?

 

 

Ich denke, die Bomb Squad hat das Sampling auf ein neues Level gebracht und mit selbst eingespielten Soundelementen kombiniert, ohne dass es Hip-Hop in seiner Soundästhetik verbogen hat. Vor allem das Zusammenstellen vieler Samples von völlig verschiedenen Songs ist für mich etwas, das Hip-Hop als Musikform, aber auch als kulturelle Praktik ausmacht. Leider ging diese Herangehensweise Mitte und Ende der 90er wieder völlig verloren und damit auch ein Stück weit die musikalische Tiefe und Vielschichtigkeit von Hip-Hop. Beats wurden wieder simpler und glattgeleckter.

 

 

053A0343

 

 

INTERVIEW w/RETROGOTT

RETROGOTT @ FACEBOOK (inoffiziell)

RETROGOTT @ SOUNDCLOUD

 

 

Muss man den Retrogott noch vorstellen? Wohl eher nicht. Mit DJ und Producer Hulk Hodn als Huss & Hodn bekannt geworden, hat sich der Kölner in den letzten Jahren nicht nur unter den Hip-Hop-Heads einen Namen gemacht. Das Duo sollte Deutsch-Rap einen gewissen Old-School-Flavour zurückgeben, der Hip-Hop aus Köln auch über die Landesgrenzen hinweg bekannt gemacht hat. Doch der Retrogott weiß die Schnelllebigkeit des Geschäfts richtig einzuschätzen. Und er bleibt dankbar und bescheiden. Und obwohl der Retrogott zeitlich ein New Schooler ist, ist er auch in Kreise von Deutsch-Rap-Pionieren anerkannt. Er sei schlichtweg froh darüber, mit Aphroe, Martin Stieber, Torch, Toni L, MC Rene, DJ Coolmann, David P und solchen „Oldschoolern“ in Kontakt zu kommen: durch die Musik. Und innerhalb der Musik begegne man sich dann auf Augenhöhe, weil eben beide Seiten die Musik lieben, glaubt der Retrogott. Auch internationale Zusammenarbeiten mit Count Bass D, Motion Man, Kut Masta Kurt, Del oder Kool Keith stehen in der Diskografie des Rappers. Zwar steht Kurt zumeist am Mic, doch schon immer hatte er eine (vielleicht noch größere) Liebe für das DJ-ing. “Ich bin zunächst einmal DJ – und dann Produzent und Rapper”, sagt er. “Hip-Hop begann mit dem DJ. Das DJ-ing war es, was mich immer am meisten fasziniert hat. Ohnehin ist Hip-Hop für mich zu Beginn keine Musikrichtung gewesen, sondern ein Weg, Musik zu präsentieren und zu zelebrieren.” Kurt als Rapper? Das sei nicht geplant gewesen. „Eigentlich habe ich in Ermangelung von Plattenspielern und Sammlern einfach erst einmal gerappt“, sagt der Retrogott. „Eigentlich habe ich mich mehr für die Beats und die Scratches interessiert.“ Der Retrogott ist eben der Retrogott – und keiner ist wieder Retrogott.

 

 

Wer den Retrogott schon übermorgen live sehen möchte, der sollte sich die X-Mas Jam (22. Dezember, Halle02, Heidelberg) von Torch nicht entgehen lassen, wo der Kurt ein Set spielt.

 

 

Retrogott live: 30.12. Ingolstadt, Maki I 29.1. Augsburg, tba I Retrogott & Hulk Hodn live: 18.3. Münster, Skates Palace I 26.3. Graz, Postgarage I 27.3. Köln, Gloria I 31.3. Zürich, Exil I 1.4. St. Gallen, Kugl I 6.4. Berlin, tba I 7.4. Kiel, Luna Club I 8.4. Rostock, Helgas Kitchen I 9.4. Hamburg, Mojo Club I Retrogott & Hulk Hodn/Motion Man live: 21.3. Luxembourg I 22.3. Weinheim Café Central I 23.3. Nürnberg, tba I 24.3. Linz I 25.3. Wien, Fluc

xxxx

xxxxxxx

1.12. @ DJ EMILIO  I   2.12. @ PASSION

3.12. @ SWIST  I   4.12. @ DIMITRIOS & VINCENZO

5.12. @ LOVEiT SPECIAL  I  6.12. @ NIKLAS IBACH 

7.12. @ WIRSCHEISSENGOLD SPECIAL I  8.12. @ COMMON SENSE PEOPLE SPECIAL

9.12. @ SHDW  I  10.12. @ DJ CRYPT

11.12. @ ALEXANDER MAIER I  12.12 @ DJ FRICTION

13.12. @ DEXTER 14.12. @ FABIAN BRAUNBECK

15.12. @ BEATPETE  I  16.12. @ SAM

17.12 @ SUFF DADDY  18.12.@ SEPALOT

19.12 @ 5ter TON

xxx

xxx

xxAlle Tracks – zumindest die, die es da gibt – haben wir euch auf Spotify in einer Playlist zusammengefasst:

xxx

 

Marcel Schlegel
Author

Schreibt viel und immer mit zwei Fingern. Mal über dies, mal mehr über das. Stärke: die Kommasetzung. Punkt. Ein Werdegang in Linkform – hier: http://bit.ly/2ajtdCU

Write A Comment